Im Tal der "Wilden Gera" am Nordosthang des Thüringer Waldes, umgeben von Bergen, liegt Gräfenroda. Die Gemeinde ist der Geburtsort der Gartenzwerge und der Glasbläser-Kunst. Wer die Geschichte der Wichtel genauer kennen lernen möchte, besucht das städtische Museum. Im "Glasstudio Reuß" werden Besucher in das Geheimnis des Glasblasens eingeweiht. Die Gäste haben dort sogar die Möglichkeit, selbst Hand anzulegen.

Zu den Sehenswürdigkeiten des Ortes zählt unter anderem die 1733 erbaute St. Laurentiuskirche mit ihrem aus dem 16. Jahrhundert stammenden Flügelaltar.
Die Orgel der Kirche wurde 1736 nach den Vorstellungen des Komponisten Johann Peter Keller gebaut und auch viele Jahre von ihm selbst gespielt.
In Dörrberg, einem romantischen Stadtteil Gräfenrodas, bezaubert unter anderem das "Gundermannshaus", ein imposantes Fachwerkhaus, mit seiner Fassade.

Gut ausgeschilderte, idyllische Wanderwege mit wunderschöner Flora locken Naturliebhaber und Wanderfreunde ins Grüne. Sagenumwobene Ziele, wie zum Beispiel eine Anfang des Mittelalters errichtete Burg, oder der Naturlehrpfad "Burglehne", laden darüber hinaus zum Spazieren gehen ein.

Dort, wo's am schönsten ist

Die Pro Seniore Residenz Rosental befindet sich am Stadtrand von Gräfenroda, unweit von Fachgeschäften, Arztpraxen, Supermärkten, Bushaltestellen und dem Bahnhof Gräfenroda/Dörrberg entfernt. Die grünen Außenanlagen mit Biotop und gemütlichen Sitzecken sowie der begrünte Innenhof mit Springbrunnen bieten den Bewohnern viel Raum, Natur zu genießen.

Termin

Ihr Weg zu uns mit Google Maps:

Pro Seniore Residenz Rosental

24 Stunden

Pflegeplatz sofort benötigt?

01801 848586

3,9 ct/min a.d.dt. Festnetz, Mobilfunk max. 42 ct/min

Zum Seitenanfang